Algarve / Portugal im Winter 2010

Blick vom Riu Palace Algarve auf den Falesia-Strand in Richtung VilamouraNachdem wir zum Jahreswechsel 2008/2009 eine wunderbare Zeit in der Casa Anna in Guia verbracht haben, zieht es uns diesen Winter erneut an die Algarve.

Diesmal werden wir aber, wie schon Weihnachten 2005, unsere Zeit im Riu Palace Algarve in Olhos d’Agua verbringen.Blick auf Olhos d'Agua, direkt am Riu Palace Algarve gelegen

Reisen werden wir Ende Januar/Anfang Februar, mit ein bisschen Glück also zur Hauptzeit der Mandelblüte. Dass wir uns diesmal für einen Hotelaufenthalt mit Halbpension entschieden haben, hat zwei Gründe:  

Erstens ist es um diese Jahreszeit touristisch sehr, sehr still in der Algarve, viele Restaurants haben gar nicht geöffnet.

Am Falesia-Strand IZweitens ist zur genannten Zeit im Riu Palace Algarve so eine Art Super-Sparsaison, das Doppelzimmer mit Halbpension kostet dann 74 EUR pro Nacht. Ein Apartment ohne Verpflegung in ähnlicher Qualität kostet aber auch mindestens 50 EUR, so dass Frühstück und Abendessen in gehobener RIU-Qualität somit 24 EUR pro Tag kosten.

Ein guter Deal, wie wir finden.Am Falesia-Strand II

Grandios ist natürlich auch die Lage des Riu Palace Algarve in Olhos d’Agua direkt am Anfang des kilometerlangen Falesia-Strandes, an dem man bis nach Vilamoura spazieren kann.

Wenn es dann das Wetter noch halbwegs gut mit uns meint, steht einem echten Traumurlaub mit einem bisschen Frühling mitten im deutschen Winter nichts entgegen…

Wir freuen uns sehr darauf. Für unsere nächste Reise, haben wir einen Urlaub auf den Balearischen Inseln geplant. In den tollen Wellness Hotels auf Mallorca soll man so richtig entspannen können.