Kreta – ein einzigartiges Blumenparadies

cover_klein Vor kurzem wurde ich vom Autor Johannes Flohe auf sein Werk „Kreta – ein einzigartiges Blumenparadies“ aufmerksam gemacht.

Laut Informationen aus dem Kretaforum handelt es sich um eine Art Exkursionsführer, der aus Sicht des Autors eine Reihe von Exkursionszielen beschreibt und hierzu viele der dort vorgefundenen Pflanzen abbildet.

Auf den Webseiten des Verfassers sind einige weitere Informationen über das Buch zu bekommen und es finden sich auch etliche im Buch verwendete Pflanzenabbildungen, die wirklich Lust darauf machen, das Buch zu bestellen.

Insgesamt scheint das Buch mit viel Hingabe und Liebe zur tollen Flora der Insel Kreta zusammengestellt worden zu sein, ich werde es mir in Kürze sicher in jedem Fall bestellen, der Preis von rund 30 EUR erscheint im Vergleich zu anderen Werken dieses Genres durchaus angemessen.

Leider ist es über die gängigen Internet-Anbieter nicht zu bekommen, aber es findet sich auch auf den Seiten von Johannes Flohe eine direkte Bestellmöglichkeit.

Update:

Mittlerweile ist das Werk auch via amazon.de verfügbar:

Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

Offtopic: Überwachungsstaat Deutschland

Nachdem der Bundestag am 09.11.2007 (übrigens dem Jahrestag der Reichspogromnacht, wie passend) den Gesetzesentwurf zur Vorratsdatenspeicherung mit großer Mehrheit abgesegnet hat, steht Deutschland kurz davor, endgültig den Weg zum totalitären Überwachungsregime einzuschlagen.

Die wohl letzte Möglichkeit, die totale, verdachtsunabhängige Aufzeichnung des gesamten Kommunikationsverhaltens der Bewohner Deutschlands doch noch zu verhindern, ist eine Verfassungsbeschwerde.

Daher sollte sich jeder Leser, der seinen letzten Rest Privatsphäre gesichert wissen möchte, der Sammelklage gegen die Vorratsdatenspeicherung anschließen.

Bis auf 55 Cent Porto ist dies kostenfrei, weitere Informationen finden sich auf den Seiten des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/51/70/