Übersicht zur Maut auf der A22 / Via do Infante / Algarve

Zur absurden Situation bzgl. der elektronischen Maut in Portugal und insbesondere auf der A22 (Via do Infante), die die Algarve von Ost nach West verbindet, habe ich ja unter dem Titel „Willkommen in Absurdistan: Elektronische Autobahn-Maut in der Algarve“ schon einiges geschrieben.

Bisher schuldig geblieben bin ich eine komplette Übersicht der Preise, Zahlungsmöglichkeiten und sonstigen Bedingungen. Und das ist auch gut so, denn so schön wie im Portugallierforum zu finden, hätte ich selbst eine Zusammenfassung der Fakten niemals hinbekommen.

Wer also weitere Infos zur Autobahn-Maut auf der A22 erhalten möchte, dem sei der folgende Link wärmstens ans Herz gelegt:

Maut auf der A22 Lagos – spanische Grenze

Bild der Woche: Querença, Algarve, Portugal

Querença ist ein Dörfchen im Hinterland der Ostalgarve. Wenn man sowieso im Raum Faro/Loulé unterwegs ist, lohnt in jedem Fall ein Abstecher.

Der frisch hergerichtete Dorfplatz ist geprägt von der weiß strahlenden Kirche und auch die Häuser im Umkreis des Platzes sind wunderschön wiederhergestellt. In einer/m der zwei Kneipen/Restaurants zu sitzen und die wärmende Nachmittagssonne an einem Tag im Frühling in geradezu himmlischer Ruhe mit Blick auf die Kirche zu genießen, ist wirklich herrlich entspannend.

Am Wochenende (und zu den zahlreichen Festen und Festivals, die hier stattfinden) ist es allerdings schnell mit der Ruhe vorbei, da auch die Portugiesen dieses schöne Fleckchen Erde als Ausflugsziel für sich entdeckt haben. Daher lohnt es sich, zumindest, wenn man den Ort gerne in Ruhe erleben möchte, eher mal an normalen Werktagen vorbei zu schauen.

Ein weiteres Ziel, was man bei einem Ausflug nach Querença besuchen kann (und sollte), sind übrigens die nahegelegenen Quellen von Benemola.

Und zum Abschluss noch zwei weitere Bilder:

Radiobericht zu Eldiscreto (Vulkan vor El Hierro)

Eine schöne Radio-Reportage zum neuen Vulkan „Eldiscreto“ 2 km vor der kanarischen Insel „El Hierro“ findet sich bei Bayern 2 aus der Reihe „IQ – Wissenschaft und Forschung“.

Im Kreißsaal der Natur
Vor El Hierro wird ein Vulkan geboren
Die meisten Vulkane entstehen unter Wasser – in der Tiefe des Ozeans und meist fernab wissenschaftlicher Messinstrumente.
Als „Sechser im Lotto“ feiern Vulkanologen, dass vor der kleinsten Kanareninsel ein neuer Vulkan entsteht.

Beitrag zum Anhören im Web beim Bayrischen Rundfunk

Insgesamt 26 Minuten und sehr interessant. Kurzum: Empfehlenswert.

Bild der Woche: Abendstimmung, Ria do Alvor, Algarve, Portugal

Wie schon im letzten Artikel „angedroht“, ab sofort erst mal wg. der eigenen Vorfreude nur noch Bilder aus Portugal.

Diese Beiden hier sind entstanden vor fast genau zwei Jahren und zeigen die Abendstimmung nach einem Regenguss in der Ria do Alvor bei (sic!) Alvor. Die Ecke dort eignet sich auch wunderbar zum Wandern und Vögel beobachten.

Die komische Farbe der Mandelbäume auf den Bildern rührt übrigens von Flechten und Moosen her, mit denen sie reichlich bewachsen sind. Die gelben Blütenpflanzen sind Sauerklee, der irgendwann mal (wohl aus Südafrika) eingeschleppt wurde und nun die Landschaft auch in Südportugal im zeitigen Frühjahr mit seiner kräftigen Farbe prägt.

(Ein anderes Bild dieser Serie war übrigens hier schon mal am 18.07.2010 Bild der Woche, wie ich gerade feststelle. Macht aber nichts, da gerade diese Lichtstimmung einer der wesentlichen Gründe ist, immer wieder im Frühjahr nach Portugal zu fahren. ;-))