Bild der Woche: Heimatverbundenheit, Tymbaki, Kreta

Die Heimatverbundenheit der Griechen und insbesondere der Kreter ist sprichwörtlich riesengroß.

Dies wird auch gerne auf unterschiedlichste Art und Weise betont, wie man hier auf einem ortstypischen Pickup bewundern kann.

Gesehen in Tymbaki, Südkreta.

HeliView – faszinierende Strand- und Hotelvideos

Mehr zufällig bin ich heute über die Website HeliView bzw. Reisesuche.de gestolpert.

Dort werden offensichtlich vom Hubschrauber/Helikopter aufgenommene Videos von Stränden und damit verbunden auch von Hotels präsentiert.

Aktuell finden sich dort Videos aus Spanien (Festland/Mittelmeerküste, Kanaren, Balearen) und Portugal.

In die Videos werden beim Überfliegen von Hotels übrigens Informationen wie Zimmerpreise etc. angezeigt, was etwas nervt, wenn man einfach die tollen Luftaufnahmen genießen will, trotzdem finden sich dort einzigartige Aufnahmen z.B. der Felsalgarve.

Und im Netz habe ich sogar einen Link zu einem Video ganz ohne Preiseinblendungen gefunden: Der Flug geht von Ferragudo bzw. der Arade-Mündung über die Hochhauswüsten und supertollen Stränden von Praia da Rocha über Alvor bis zur Ria de Alvor…

Hier lang zum Video

Herrlich.

Bild der Woche: Kalamaki im Sturm, Kreta

Eine Stimmung, wie ich sie im Spätsommer oder Frühherbst in Kalamaki und anderswo liebe:

Sonnenschein im Sturm nach dem ersten Regen, herrlich klare Luft, noch Reste der Regenwolken am Himmel und dieser “saubere”, feuchte Geruch…

Ich freue mich schon sehr, das Ende September wieder zu erleben. ;-)

Bild der Woche: Treibgut am Strand von Kalamaki, Kreta

Treibgut im Abendlicht.

Im Süden Kretas fühlt man sich selbst teilweise wie Treibgut, welches endgültig dort angekommen ist, wo es hin gehört.

Kurz vor Sonnenuntergang einfach am Kommos auf das Meer und die Paximadia zu blicken, erzeugt ein Gefühl tiefer Entspannung, die zumindest ich woanders kaum finden kann.

(Ja, ich freue mich sehr, im September wieder in die Gegend zu kommen. ;-))

Passend dazu noch ein Link, über den ich gerade heute gestolpert bin und in dem es auch genau diese Ecke der Welt im Süden Kretas geht: Kreta für die Seele