La Palma: Wanderführer mit GPS-Tracks

Heute bin ich zufällig über einen zumindest für mich neuen und bisher  Wanderführer gestolpert, für dessen Wegbeschreibungen auch GPS-Tracks bereitgestellt werden. DE_portada

Toll ist, dass die GPS-Tracks direkt auf der Webseite herunterladbar sind und unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben werden.

Eine Weitergabe ist somit ausdrücklich erlaubt. Wer mag, kann für das bloße Herunterladen der Tracks (ohne Kauf des Wanderführers) aber eine Spende hinterlassen.

Da der Wanderführer selbst aber auch weniger als 19 EUR (inklusive Porto aus Spanien) kostet, habe ich ihn gleich bestellt und werde nach Erhalt selbstverständlich kurz darüber berichten.

Einfach zum Traumjob in Hotel oder Gastronomie…

[Trigami-Review]

Was für mich als Informatiker ein Portal wie monster.de ist, gibt es natürlich auch für viele andere Branchen, so auch für die Suche nach dem nationalen oder internationalen Traumjob in Hotel, Gastronomie oder Kreuzfahrt.

rollingpin_logo

Hier ist „ROLLINGPIN“, betrieben vom gleichnamigen Karrieremagazin, eine der marktbestimmenden Online-Stellenbörse mit den besten Jobs aus Top-Hotellerie, Spitzengastronomie und Kreuzfahrt.

Die Vermittlung via ROLLINGPIN ist für den Bewerber denkbar einfach: Über den VIP Bewerberservice kann man ein Wunschstellenprofil erstellen und eine Vorabauswahl der gesuchten Positionen und der bevorzugten Länder und Regionen treffen. Die kompletten Bewerbungsunterlagen vom Lebenslauf, über Ausbildungsbelege, Arbeitszeugnisse und sonstige Qualifikationsnachweise können bequem online hinterlegt werden und müssen somit nur einmal zentral abgelegt werden.

Anschließend kann man sich für passende Positionen mit einem Mausklick bewerben, wobei auch zu jeder Bewerbung Anmerkungen hinterlegt werden können. Also quasi der perfekte persönliche Karrieremanager.

Die Grundfunktionalität des Portals und auch der VIP Bewerberservice sind dabei erst einmal grundsätzlich kostenfrei, nur für einige Zusatzfunktionen sowie die unbegrenzte Nutzung einiger Services wird eine jährliche Gebühr fällig, die aber mit 59 EUR eher moderat ausfällt und außerdem noch das Abo des Magazins ROLLINGPIN mit 14 Ausgaben beinhaltet. Alles in allem also ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Das Portal von ROLLINGPIN nutzt übrigens  sehr schön die Möglichkeiten des Webs, so werden u.a. auch Videos zur Vorstellung interessanter Stellenangebote und Arbeitgeber genutzt und auch ansonsten werden viele weitere Informationen angeboten.

So sind Tipps rund um das Thema Bewerbung wie das optimale Bewerbungsgespräch oder die Gestaltung von Gehaltsverhandlungen ebenso im Portal zu finden wie Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten und entsprechende Angebote. Auch weiterführende Literatur wird vorgestellt und empfohlen.

Aktuell finden sich auf den Seiten von ROLLINGPIN mehr als 2800 Jobs aus aller Welt, wobei die Liste der potenziellen neuen Arbeitgeber so klingende Namen wie Hilton, Mariott, Swissôtel, Club Med und Hyatt International umfasst.

Pro Saison finden sich bis zu 4500 Positionen, alle maximal 6 Wochen als und von über 3000 Unternehmen aus dem In- und Ausland angeboten.

Es besteht also eine sehr gute Chance, sich mit “ROLLINGPIN” beruflich zu verbessern und gleichzeitig mehr von der Welt sehen zu können. Um so besser, dass eine Bewerbung mit Hilfe des Portals so einfach geht…

Das Web 2.0 erreicht Kalamaki ;-)

Zufällig heute bei YouTube entdeckt:

Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)


YouTube – villas alexandros kalamaki crete

Somit hat es das Web 2.0 nun auch fast bis nach Afrika (naja, zumindest bis in den Süden Kretas) geschafft; in Form eines Werbefilmchens für die Villas Alexandros, gelegen auf dem Hügel zwischen Kamilari, Kalamaki und Pitsidia, die dem Besitzer des Hotels Alexander Beach in Kalamaki gehören.

Ich bin ja mal gespannt, ob diese “Steilvorlage” nun eine Eigendynamik entwickelt und die anderen Vermieter von Zimmern und Häusern in Kalamaki mit Videos nachlegen… Dann mach ich hier natürlich sofort die Kalamaki-Video-Galerie auf… ;-)