Griechenland 2009 (II) – Reisevorbereitungen, Teil 2

Heute haben wir die Zwischenziele und Unterkünfte für die ersten Tage unserer Griechenland-Reise 2009 reserviert.

Entgegen unserer ersten Idee werden wir die vier Tage vor der Weiterreise nach Arillas in die Apartments Sunny Beach nur an einem Ort verbringen, wir haben uns für das Hotel Palea Poli in Naoussa entschieden, was einen richtig edlen Eindruck macht, ein Blick auf die Webseiten lohnt wirklich.

Die Zwischenübernachtung auf der Hinreise machen wir direkt vor der Grenze nach Slowenien, in Straß in der Steiermark/Österreich, im Gasthof/Hotel Sauer.

Somit sind jetzt eigentlich alle Übernachtungen usw. gebucht und die Route steht auch komplett, einzig für die Rückreise brauchen wir noch ein Hotel in Kroatien, aber das wird sich wohl auch noch in den nächsten Wochen finden…

Griechenland 2009 (I) – Reisevorbereitungen…

Wie hier auch schon thematisiert geht es im Sommer für rund vier Wochen mit dem Auto über den Ex-Autoput quer über den Balkan nach Griechenland. Erst nach Nordgriechenland (Epirus, Perdika), dann anschließend noch nach Kreta.

Langsam, aber sicher, beginnt die konkret-akute Planungsphase für die Tour, da ja doch so einiges zu berücksichtigen ist.

Orte für Zwischenübernachtungen sowie Hotels dort müssen gefunden werden, Vignetten für Österreich und auch Slowenien müssen beschafft werden, Fährtickets für die Fahrt von Piräus nach Kreta müssen her usw.

Auch gilt es, so “wichtige” Dinge wie das “D”-Schild für’s Auto zu berücksichtigen, denn offiziell ist es wohl in Nicht-EU-Ländern noch Pflicht.

Für die etwas konkretere Planung vor Ort habe ich nun erst einmal eine vernünftige Karte bestellt; wir sind zwar elektronisch mit den kompletten verfügbaren Karten für Garmin-Geräte ausgestattet (Autodrive Hellas, Anavasi Toponavigator, City Navigator 2010 Europa und zu guter Letzt auch mit der Gratis-Karte von www.mapdekode.gr), aber wirklich planen und abschätzen kann ich wirklich viel besser mit einer Papier-Karte. Bei der Auswahl bin ich mal der Empfehlung aus dem Michael-Müller-Reiseführer “Nord- und Mittelgriechenland gefolgt und habe mir das Road-Editions-Kartenblatt 3 für Nordgriechenland (Epirus) bestellt.

Da ich schon mal im Kartenkaufrausch war, habe ich für Kreta auch das Anavasi-Kartenblatt für den mittleren Teil Kretas (Heraklion) mitbestellt, mal gucken, was diese Karte so taugt; bisher waren für mich ja alle Kreta-Karten eher enttäuschend.

Reiseführer-technisch nutzen wir zur Planung im wesentlichen den oben erwähnten Reiseführer “Nord- und Mittelgriechenland aus dem Michael-Müller-Verlag, da ich persönlich meist sehr gute Erfahrungen mit den Reiseführern von dort gemacht habe; insbesondere, da eben nicht nur Mainstream-Touristenziele aufgelistet werden, sondern auch kleinere Details Berücksichtigung finden.

Für Kreta ist ebenfalls die aktuelle 18. Auflage (2009) des “Fohrer”, wie das Werk „Kreta: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps aus dem Michael-Müller-Verlag ja gerne liebevoll genannt wird, eingetrudelt. Diese macht übrigens einen ganz hervorragenden Eindruck und die Infos für die mir gut bekannten Gegenden auf Kreta sind top-aktuell. Dazu später aber mal mehr in einer ausführlichen Kritik auf www.kreta-pur.de.

Was wir vor unserem Aufenthalt am Arilla Beach in den Apartments “Sunny Beach” Apartments machen werden, kristallisiert sich auch langsam heraus:

Zwei Tage werden wir wohl in Edessa sein, anschließend noch zwei weitere Tage die Zagoria-Dörfer besuchen.

Ich werde natürlich zumindest versuchen, aktuell von unterwegs Eindrücke zu schildern und mit den Reiseberichten zumindest zu beginnen. Dieses Mal werden sich die Berichte jedoch über mehrere Webseiten verteilen, da ich ja begonnen habe, die unterschiedlichen geographischen Schwerpunkte der Seiten zu entzerren.

Die Anreise und der Nordgriechenland-Aufenthalt werden also auf diesen Seiten ihren Platz finden, die Kreta-spezifischen Berichte und Informationen werden dann aber bei Kreta-Pur zu lesen sein, ein paar Kalamaki-Details vielleicht auch bei www.kalamaki-kreta.de. Entsprechende Querverweise werden aber eine durchgehende Navigation durch die Berichte erlauben und auch im Kreta-Forum wird es sicherlich den ein oder anderen Hinweis geben…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner