Caldas de Monchique, im Wasserreich der Feen

Caldas de Monchique, das ist für uns in jedem Algarve-Urlaub ein absolutes Muss.

Der wunderschöne kleine Badeort in der Serra de Monchique, ca 5 km Kilometer südlich vom Hauptort Monchique gelegen, verströmt ein wunderbar verschlafenenes Flair.

Caldas de Monchique, Algarve, Portugal

Rund um den kleinen zentralen Platz und an den  anliegenden Hügelrändern verstreut liegt eine kleine Ansammlung stimmig restaurierter Belle Epoque Häuser, für die allein es sich schon lohnen würde, den Ort zu besuchen.

Caldas de Monchique, Algarve, Portugal

Die Atmosphäre, die durch das besondere Licht der Serra, zusammen mit der besonderen Architektur und den uralten Bäumen geprägt wird, ist einfach bezaubernd.

Caldas de Monchique, Algarve, Portugal

Der Besuch dort ist immer schön, aber in diesem Jahr war es einfach magisch.

Wir waren am ersten trockenen Tag nach den heftigen Regenfällen dieses Herbstes relativ früh am Morgen dort und hatten den Ort, wo auch so selten viele Menschen auf einmal zusehen sind, ganz für uns alleine.

Unser erster Weg führte uns wie immer durch den verwunschenen, moos- und kräuterüberwucherten Garten zur Fonte da Amore, der Liebesquelle.

Caldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, Portugal

Hier nehmen wir gerne einen Schluck kühles, klares Wasser direkt aus der Quelle und füllen auch eine mitgebrachte Wasserflasche mit einem Tagesvorrat auf.

In diesem Jahr konnten wir uns gar nicht losreissen von den in wunderschönen Grüntönen leuchtenden, durch die Jahre abgeschliffenen Felsen und den Lichtreflektionen in den Wasserbecken. In dieser magischen Atmosphäre würde es nicht verwundern, plötzlich Gandalf oder einen Hobbit auftauchen zu sehen.

Caldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, Portugal

Danach bummelten wir gemütlich durch den Ort, hoch bis zum Viadukt mit dem kleinen Wasserfall und zurück über den Hauptplatz. Ein Blick in die Ausstellung (verschiedene Künstler und Kunsthandwerk aus der Region) lohnt immer.

Der krönende Abschluss ist ein im Holzofen direkt neben der Bar gebackenes, warmes "Pao com Chorizo", ein selbstgebackenes Brot mit würzigen, eingebackenen Wurststücken. Dazu ein Glas trockenen Rotwein, herrrlich....

Caldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, PortugalCaldas de Monchique, Algarve, Portugal

Bild der Woche – Mandelblüte und mehr

Mandelblüte
Mandelblüte

So, in einer Woche geht's los nach Portugal, wie gewohnt in die Algarve. Um diese Jahreszeit ist es unserer Meinung dort am Schönsten. Es ist nicht überlaufen, die Natur hat sich von der Trockenheit des Vorjahres erholt und die ersten Frühlingsboten in Form von Blüten sind zu sehen.

Speziell die Mandeln blühen toll. Allerdings teilweise auch schon früher, im zeitigen Januar. Aber auch Mitte Februar finden sich immer noch blühende Mandelbäume, von weiß bis knallig rosa.

Ebenfalls toll sehen die gelb blühenden Sauerklee-Wiesen aus, auch wenn die Pflanze eingeschleppt wurde und am Mittelmeer eigentlich gar nichts zu suchen hat.

Sauerklee
Sauerklee
Sauerklee
Sauerklee

Die Feigen treiben um diese Zeit ebenfalls aus:

Feigen-Austrieb
Feigen-Austrieb

Und wenn die Tage schon etwas wärmer sind, blühen auch die ersten Zistrosen und erfüllen die Luft mit ihrem harzigen Geruch.

Blühende Zistrose
Blühende Zistrose

Portugal und speziell die Algarve sind wirklich lohnende Reiseziele im Frühjahr!