Olimar-Prospekte als App

img_0044-2

Wie ich gerade erst gesehen habe, gibt es von Olimar mittlerweile eine App namens "OLIMAR Besonders reisen", die die Kataloge auf Tablets und Telefone wie iPad, iPhone oder Android bringt.

Die App ist funktional sehr schlicht: Letztlich handelt es sich um einen spezialisierten ePaper-Reader, der es erlaubt, Kataloge herunterzuladen, darin hin- und herzublättern, zu suchen und zu zoomen.

Erweiterte Funktionen, die man sich vorstellen könnte, wie Verfügbarkeitsabfragen oder Buchungsmöglichkeiten gibt es nicht.

Für mich reicht aber alleine die Möglichkeit aus, die Kataloge direkt zu beziehen und nicht mehr ins Reisebüro zu müssen dafür oder sie per Post zu bestellen. Außerdem muss für ePaper natürlich kein Baum sein Leben lassen. ;-)

Daher: Empfehlenswert. Einziger Punktabzug: Obwohl ich ein Gerät mit Retina-Display nutze, ist die Ansicht einer kompletten Seite unscharf und verwaschen, das sieht man auch im Screenshot oben. Erst durch hineinzoomen wird die Darstellung dann scharf. Da besteht eindeutig Verbesserungspotential.

Hier noch die Links zu den Apps:

OLIMAR Besonders reisen für iOS (iPhone, iPad)

OLIMAR Besonders reisen für Android (Google Play Store)

Nützliche iPhone/iPad-Apps für die Reise (Teil 1)

Nachdem ich ja hier im Blog in letzter Zeit auch schon mal Gratis-Apps für Apple iPhone und iPad thematisiert habe, möchte ich nun auch mal meine auf Reisen genutzten und dabei besonders lieb gewonnenen Apps vorstellen.

Leider kann ich nur über Apps für iOS-Geräte schreiben, da ich Android nicht nutze. Bei den meisten Anwendungen lohnt aber ein Blick in die entsprechenden Android-Stores, da es die Apps häufig für mehrere Plattformen gibt.

Aber nun zu den Apps...

TripAdvisor (iPhone/iPad)

TripAdvisor ist mein klarer Favorit, wenn es darum geht, Meinungen, Erfahrungsberichte und Bewertungen zu Aktivitäten, Hotels, Pensionen und Restaurants vor Ort zu erhalten. Es ist sowohl möglich, nach Namen und Orten zu suchen, als auch vor Ort über die Umkreisfunktion entsprechende Lokale und Unterkünfte in der Nähe anzeigen zu lassen. 

TripAdvisor bietet auch eine Website mit gleicher Funktionalität und hat einen sehr großen Benutzerkreis weltweit, so dass es tatsächlich selbst für kleinste Orte Bewertungen, Fotos und mehr gibt (z.B. sind in Sivas auf Kreta alle drei Restaurants mit mehreren Bewertungen in der App zu finden).

Insgesamt hat uns TripAdvisor schon zu einigen guten Restaurants geführt.

Persönliche Wertung: unverzichtbar

Download-Link: TripAdvisor im iTunes-Store (gratis, Stand: 21.07.2012) 

MotionX GPS (iPhone) / MotionX HD (iPad)

Eine GPS-Karten-Anwendung für iPhone bzw. auch in einer speziellen optimierten iPad-Version. Ich nutze beide Apps. Die Funktionalität ist nahezu identisch, die Darstellung auf dem iPad aber deutlich besser. Allerdings will man wohl kaum immer das iPad mit auf Spaziergänge und Wanderungen schleppen.

Das Besondere an MotionX: Man kann vorab Kartenmaterial von OpenStreetMaps herunter laden, was mitterweile eine hervorragende Qualität in den meisten Gegenden der Welt hat. Wir selbst waren vom Datenmaterial in Südkreta sehr positiv überrascht, siehe hier. Dabei ist die Auswahl des Offline-Kartenmaterials ganz einfach: Man setzt einfach irgendwo einen Mittelpunkt und bestimmt (grafisch auf dem Display) den Umkreis, der heruntergeladen werden soll.

Für kleinere Wanderungen und Ausflüge muss man so gar kein Garmin-GPS-Gerät o.ä. mehr zusätzlich mitführen, das iPhone reicht. Klasse. Kaufpreis: Unschlagbare 0,79 EUR (iPhone), 1,59 EUR (iPad)

Persönliche Wertung: wichtig

Download-Link iPhone-Version: MotionX GPS (0,79 EUR, Stand: 21.07.2012)

Download-Link iPad-Version: MotionX HD (1,59 EUR, Stand: 21.07.2012)

Camera+ (iPhone)

Warum eine zusätzliche Kamera-App, wen iOS doch eine an Bord hat? Ganz einfach, weil Camera+ wirklich VIEL besser ist als die eingebaute Anwendung!

Es werden diverse zusätzliche Funktionen geboten, die eigentlich unverzichtbar sind:

  • Fokus-Punkt und Ort der Belichtungsmessung können getrennt gesetzt werden
  • Highspeed-Modus
  • Bild-Stabilisator
  • Nachbearbeitungsfunktionen und Vorlagen
  • Sharing-Funktion für Facebook, Twitter und Flickr
  • und, und, und…

Per In-App-Kauf können noch weitere Funktionen erworben werden, wobei die Grundfunktionalität von Camera+ für mich schon keinerlei Wünsche mehr offen lässt.

Persönliche Wertung: unverzichtbar

Download-Link: Camera+ (0,79 EUR, Stand 21.07.2012)

So, drei Apps sollen für diesen ersten Teil erst mal reichen; mir fallen bestimmt noch mehr nützliche Apps für Reise und Urlaub ein… ;-)