Flash Earth – Eine Alternative für Google-Map/Earth-Fans

Ein netter Link:

Unter www.flashearth.com findet sich eine wunderbare Flash-Applikation, die auf die Daten anderer Anbieter (Google Maps/Earth, Nasa Terra, Yahoo Maps, Ask.com, Microsoft VE) zurückgreift und diese einfach bedienbar und sehr performant im Web zur Verfügung stellt.

Einfach mal anschauen und ausprobieren! 

Hier ein paar direkte Links:

Kreta, Kalamaki

La Palma, Baugrube des Hotels Teneguia Princess

Algarve, Baugrube des Hotels Riu Palace Algarve

Viel Spass! 

Urlaubsplanung 2007 – Irrungen und Wirrungen…

Nachdem wir grundsätzlich vom Plan, im Sommer über den Autoput mit dem Auto nach Griechenland, respektive Kreta, zu fahren, abgekommen sind und statt dessen über Ostern nach Kreta fliegen, steht nun so langsam die grobe Planung für den weiteren Urlaub 2007 an.

Da wir gerne dem Weihnachtstrubel in Deutschland entfliehen und auch die Weihnachtsferien in Nordrhein-Westfalen optimal liegen (erster Ferientag ist Donnerstag, der 20.12.2007), um über die Weihnachtstage mit dem Auto in den Süden zu reisen, haben wir eigentlich vor, nach Portugal zu fahren. Im Hotel Riu Palace Algarve haben wir schon die Weihnachtszeit 2005 (siehe auch die entsprechende Foto-Galerie) sehr, sehr schön verbracht, so dass wir eigentlich auch dieses Jahr wieder dorthin wollen.

Die TUI scheint aber grosses Interesse daran zu haben, einer Wiederholung dieses tollen Urlaubs im Wege zu stehen…

Das konkrete Problem:

Unser Sohn wird dieses Jahr 13 und ist somit bei der TUI Deutschland zu alt für ein Zustellbett.

Konsequenz:

Wir müssten für ihn ein eigenes Einzelzimmer zum Vollzahlerpreis buchen, welches natürlich fürstlich bezahlt werden darf.

Erstaunlicherweise ist dies aber wohl keine vom Hotel selbst gemachte Beschränkung, da es bei der TUI in den Niederlanden durchaus möglich ist, ein Dreibettzimmer dort zu buchen. Das ist dann doch um einiges günstiger als die in Deutschland notwendige Kombination von Doppelzimmer und Einzelzimmer.

Nur habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, dort einzelne Hotelzimmer zu buchen, es scheint ausschließlich Pauschalangebote mit Flug zu geben :-(.

Allerdings sind konkrete Angebote für die Feiertage 2007 natürlich weder in Holland noch in Deutschland schon buchbar, so dass wir uns bis zur endgültigen Entscheidung noch ein bischen gedulden können/müssen.

Mal sehen, was als Alternative in Frage kommt; vielleicht ja sogar wieder das Teneguia Princess auf La Palma? Dort könnte ich mir Weihnachten auch sehr schön vorstellen…

Reiseführer Kreta – Infos online und offline….

Kreta-Reiseführer gibt es wirklich wie Sand am Strand von Komos (bei Kalamaki ;-)).

Wirklich gute Exemplare lassen sich aber an einer Hand aufzählen.

Als erster wäre da "der Fohrer" zu nennen, der Kreta-Reiseführer aus dem Michael-Müller-Verlag, verfasst von Eberhard Fohrer. Früher gab’s davon auch Teilbände "Kreta – der Osten" und "Kreta – der Westen", mittlerweile allerdings nur noch die Gesamtausgabe "Kreta".

Soeben ist die aktualisierte 16. Auflage erschienen. Details dazu finden sich unter diesem Link hier .

Eine echte Alternative zum o.g. "Fohrer" war der Reiseführer von Klaus Eckhardt, erschienen bei Hayit, letztmalig Mitte der 90er. Natürlich ist mit der Papier-Ausgabe mittlerweile kaum noch was anzufangen, da viele der relevanten Informationen mittlerweile hoffnungslos veraltet sind.

ABER: Der Reiseführer hat das Ende des Verlags überlebt und wird vom Autor im Internet weitergeführt, unter der URL www.online-guide-kreta.de finden sich geballte, regelmässig aktualisierte Informationen. Unbedingt empfehlenswert und dazu gratis. Sehr schön sind neben den umfangreichen, alphabetisch sortierten Ortsbeschreibungen insbesondere die geographisch sortierten Ausflugstipps, die zu jedem Ort der Insel eine Sammlung erreichbarer Ziele mit Beschreibungen und Erläuterungen bieten.

*** wird fortgesetzt *** 

Anreise mit dem Flugzeug / Flugsuche

Vernünftige (d.h. heutzutage im wesentlichen preiswerte) Flüge zu finden, ist leider gar nicht mehr so einfach. Insbesondere günstig nach Kreta zu kommen ist infolge rückläufiger Buchungszahlen und damit einer reduzierten Anzahl von Flügen (oder ist die Abhängigkeit umgekehrt?) schwierig.

Gelegentlich gibt es jedoch, insbesondere von Condor, Angebote, meist innerhalb spezieller Aktionen, die regelmässig in den Newslettern angekündigt werden. Daher ist es für preisbewusste Sparflieger besonders wichtig, die E-Mail-Newsletter der gängigen Charter- und Lowcost-Flieger zu abonnieren.

Leider fliegt kaum einer der typischen Billigflieger Kreta regelmässig an. Das Angebot für Faro sieht schon etwas besser aus, aber auch hier ist bei der Suche Ausdauer und Regelmässigkeit gefragt.

Ich persönlich verwende zur regelmässigen Suche die untenstehenden Links, die auf das Partnerprogramm von lastminute-express.de zurückgreifen. Dieser Rückgriff erlaubt es, die Suche schon per Link auf Regionen, Abflüghäfen etc. zu beschränken, so daß man nicht regelmässig wieder alle Daten in eine Maske tippen muss.