Melomakarona – der erste Versuch

Auf dem Biomarkt in Kamilari/Südkreta haben wir sehr leckere, dunkelbraune Plätzchen bekommen.

Ich hatte den Namen nicht verstanden, wohl aber, dass weder Ei noch tierisches Fett in den Keksen enthalten sind. Bei der Suche nach ähnlichen Plätzchen bin ich auf Melomakarona (μελομακάρονα) gestossen.

Heute also mal vegane Kekse....

Ich habe in einer Schüssel folgende Zutaten mit den Händen vermischt:

  • 500g Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • 125 ml Olivenöl
  • 40 ml Wasser
  • 40 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 20 ml Tsikoudia (kretischen Raki), es geht auch Weinbrand

Melomakarona griechische Plätzchen

Diese Mischung sollte laut Rezept einen weichen, öligen Teig ergeben, was aber nicht so war,  das Ganze sah eher aus wie trockene Streuselmasse.

Also von allen Flüssigkeiten (natürlich auch vom Raki) noch einen guten Schuss zugegeben.

Ergebnis war dann ein immer noch relativ fester, aber gut formbarer Teig, der für einen wunderbaren Duft in der Küche gesorgt hat ;-)

Melomakarona griechische Plätzchen

Diesen habe ich, wie im Rezept angegeben, zu kleinen Laibchen geformt (ca. 40 Stück) und über eine Gabel gedrückt, damit sich unten Rillen bilden. Oben habe ich mit einer 2. Gabel Löcher in den Teig gedrückt.

Melomakarona griechische Plätzchen

Gebacken gut 20 Minuten bei 200°C,auf einem ungefetteten Blech, die Plätzchen sollten relativ braun werden.

Melomakarona griechische Plätzchen

Melomakarona griechische Plätzchen

Beim Backen ist der Teig sehr aufgegangen, so dass die Plätzchen recht plustrig ausgefallen sind. Die Kekse fürs 2. Blech habe ich dann von vornherein nochmal flacher gedrückt, was aber nicht viel geholfen hat.

Die vollständig erkalteten Kekse werden dann noch in Sirup getränkt.

Dieser besteht aus:

  • 300g Zucker
  • 5 EL Honig (Veganer nehmen hier alternativ Karamelsirup)
  • 200 ml Wasser
  • einer Zimtstange und
  • vier Nelken

Alles zusammen aufkochen und einige Minuten weiterköcheln lassen, dabei den Schaum abschöpfen.

Die kalten Kekse werden in dem noch simmernden Sirup für 3-5 Minuten getränkt, und zum Schluss noch mit ca. 150g gehackten Walnüssen betreut.

Melomakarona griechische Plätzchen

Melomakarona griechische Plätzchen

Fazit: es sind sehr leckere und vor allem nicht so süße Plätzchen geworden, die so richtig nach Urlaub in Griechenland duften und schmecken!

Eine Antwort auf „Melomakarona – der erste Versuch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.