Orthodoxes Osterfest 2013 – ein idealer Termin

Das Osterfest ist in der orthodoxen Kirche der Höhepunkt des Kirchenjahres, die Feierlichkeiten sind daher kaum mit Ostern in der "westlichen" Welt vergleichbar. 

Aber nicht nur die Riten und Gebräuche sind in den Ostkirchen anders als bei uns, auch das Osterdatum ist meist ein anderes, da die Berechnung des orthodoxen Ostertermins auf Basis des julianischen Kalenders stattfindet.

Sofern man nicht mit schulpflichtigen Kindern reisen möchte (oder muss), ist das natürlich durchaus von Vorteil, da man oft nicht in den deutschen Osterferien verreisen muss, um in Griechenland die Osterfeierlichkeiten miterleben zu können.

2013 wäre für eine solche Reise ein idealer Termin: Einerseits sind die Daten des westlichen und des östlichen Ostertermins weit auseinander, andererseits findet das orthodoxe Osterfest sehr spät im Jahr statt, so dass man nicht nur auf Kreta, sondern durchaus weiter im Norden Griechenlands schon recht schönes Wetter und angenehme Temperaturen erwarten kann.

Wer also Ostern mal ganz anders erleben und feiern möchte (und sich von Schusswaffen, die zu dieser Feierlichkeit häufig und gerne benutzt werden zu Salut und Freudenschüssen, nicht beeindrucken lässt), sollte sich das Wochenende vom 03.05. bis 05.05.2013 unbedingt als Urlaubstermin vormerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.