Urlaub in der Türkei – Eine Griechenland-Alternative?

Mediterranes Reisen ist das Hauptthema, das sich dieses Blog „auf die Fahne“ geschrieben hat.

Und zum Mittelmeer-Raum gehören natürlich viele weitere Länder neben den bisher hier behandelten Destinationen wie Spanien, Portugal und Griechenland.

Gerade letzteres Reiseziel ist zunehmend unsicher durch Streik, Demonstrationen und Ausschreitungen, so dass Alternativen auch für uns langsam an Bedeutung gewinnen. Gerade die Türkei drängt sich hier auf, da der Kulturkreis (auch wenn jetzt alle Griechen aufschreien werden) doch einige Verwandtschaft aufweist.

Türkei-Reisen haftet ja mittlerweile häufig der Ruf des All Inclusive – Hotelurlaubs unter Gleichgesinnten diverser trinkfreudiger Nationen von Briten bis zu Russen an, was aber genauso klischeehaft und falsch ist wie die meisten Geschichten von Deutschen auf Mallorca.

Für Individualreisende bieten sich nämlich viele Ziele an, die den Urlaub in der Türkei zu einem wahren Traum werden lassen! Beispiele gefällig?

– Der Osten der türkischen Riviera hinter Alanya (ab Anamur) ist traumhaft schön und man kann dort entspannten Urlaub unter türkischen Badegästen und ohne Belästigungen erleben.

– Kappadokien, im Landesinnern der Türkei im Herzen Anatoliens, bezaubert durch seine bizarren Landschaften, altem Handwerk wie Teppichknüpfen und reichen kulturellen Schätzen.

Selbst unweit von Urlaubshochburgen wie Kemer und Antalya, die sich laut Zeitungsberichten auch im Sommer 2012 größter Beliebtheit erfreuen werden, gibt es fast direkt „um die Ecke“ faszinierende, aber nicht so überlaufene Ecken wie Olympos, wo seit Jahrtausenden austretendes Erdgas in einer Felsenlandschaft brennt und besonders abends einen mystischen Eindruck hinterlässt.

Kombinieren kann man solche Touren wunderbar mit ein paar Tagen Istanbul, wo man sowohl die moderne Türkei erleben als auch wieder den Kreis zu Griechenland schließen und auf den altgriechischen Spuren des alten Byzantion bzw. Konstantinopel wandeln kann.

Für uns ist jedenfalls klar, dass wir demnächst mal etwas östlicher Urlaub machen werden. ;-)