La Palma – zurück von der Isla Bonita

[fa:p:a=la-palma,id=189449954,j=l,s=t,l=i]"Fremd gegangen und nichts bereut", unter diesem Motto kann man wohl unseren gerade beendeten Urlaub auf La Palma, von dem ich hier schon kurz berichtet habe, zusammenfassen.

Selten hat ein für uns neues Urlaubsziel einen so guten Eindruck hinterlassen. Wie schon im oben verlinkten Artikel geschrieben, haben wir im umstrittensten Hotelkomplex der Insel, La Palma Princess und Teneguia Princess, gewohnt. Aber auch das hat sich als exakt richtige Entscheidung herausgestellt, denn die Lage des Hotels entsprach genau unseren Vorstellungen: Im Südwesten gelegen mit gutem Wetter, in der von uns sehr geschätzen Vulkanlandschaft, die wir auch auf Lanzarote und Fuerteventura so gemocht haben. Auch mit der Halbpension im Hotel konnte man gut leben und beim Abendessen den leckeren Wein, direkt aus Fuencaliente oder Mazo, geniessen, ohne ständig an’s Heimfahren mit dem Auto zu denken, was ja bei Anmietung eines Ferienhauses unumgänglich gewesen wäre.

[fa:p:a=la-palma,id=189444339,j=r,s=t,l=i]

Ein paar Fotos von der Insel gibt’s auch schon zu sehen, einfach hier klicken

Fest steht auf jeden Fall, dass wir ganz sicher noch einmal wiederkommen werden und auch dann werden wir wieder irgendwo im Süden oder Südwesten unsere "Zelte" aufschlagen. Ein paar weitere Impressionen, Eindrücke (und auch Hoteldetails und -mängel ;-) ) werde ich in den nächsten Tagen in separaten Artikeln schildern…